Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Counseling der Klassen SES-4

Die Beraterin (Counselor) bietet in Sprechstunden den Kindern die Möglichkeit, ihre Probleme und Auseinandersetzungen selber in die Hand zu nehmen und zu lösen. Sie können selbst oder mit bis zu zwei anderen Kindern einen Pausentermin verabreden, bei dem Lösungsansätze gesucht und vereinbart werden.

Soziales Lernen findet jeden Tag und in allen Bereichen statt. Deshalb hat das gesamte Grundschulteam „G.R.E.I.F.“ entwickelt, Greif ist der deutsche Ausdruck für den Griffin. Das Griffin-Maskottchen repräsentiert unsere gesamte Schule und hilft den Schülerinnen und Schülern gleichzeitig sich an die Werte zu erinnern, die wir an der Grundschule schätzen. Ganz ähnlich wie zuvor beim ‚FROG‘, stehen die Buchstaben ‚GREIF‘ für "gemeinschaftlich", "respektvoll", "einfühlsam", "interessiert" und "freundschaftlich".

Das soziale Lernen hat bei uns einen genauso hohen Stellenwert wie das akademische Lernen und es ist unser Ziel unseren Schülerinnen und Schülern beizubringen achtsam miteinander umzugehen, jedermanns Gedanken und Gefühle zu respektieren, den Blickwinkel einer anderen Person nachzuvollziehen, sich dem Lernen zu widmen und sich stets freundlich und rücksichtsvoll zu verhalten. Unsere Schülerinnen und Schüler sind voll Enthusiasmus darauf erpicht, sich ein GREIF-Belohnungskärtchen für entsprechendes Verhalten zu verdienen.

Lehrer können Greife verteilen um positives Verhalten zu verstärken. In den Klassen 1 und 2 und der SES, können sich die Schüler bei 10 Greife bei der Counselorin eine Belohnung holen (Kinder aus der SES können sich bei der Klassenlehrerin etwas aussuchen). In den Klassen 3 und 4 nach 15 Greife.

In Elternsprechstunden besteht die Möglichkeit, Erziehungsfragen oder Lernprobleme der Kinder zu besprechen und in Zusammenarbeit mit Lehrkräften gemeinsam nach Lösungen zu suchen und gegebenenfalls Hilfssysteme aufzubauen.

Unterrichtsbesuche bieten die Möglichkeit, mit allen Schülern in Kontakt zu treten und Prozesse besser einleiten oder begleiten zu können. Die Grundschul-Counselorin arbeitet mit der Counselorin der Weiterführenden Schule zusammen, so dass fachlicher Austausch möglich ist.

Monatlicher Rundbrief: "Helping Children Learn" - Version der Grundschule

Counseling zum Mitnehmen

Frau Fabina, Counselorin der Weiterführenden Schule, und Frau Schweitzer, Counselorin der Grundschule, möchten Ihnen Informationen im Bereich „Counseling“ zukommen lassen. Wir hoffen,Sie finden die Informationen hilfreich und interessant. Viel Spaß beim Lesen!

> Counseling zum Mitnehmen: Unhöfliches Verhalten, gemeines Verhalten, Mobbing… Was sind die Unterschiede?

 

"Counselor's Corner", Counseling Rundbrief der GISW

ALUMNI

Die German International School Washington D.C. bleibt mit ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern in Kontakt und ist stolz auf ihre Errungenschaften.

Sind Sie ein Alumnus?

FRIENDS OF THE GERMAN INTERNATIONAL SCHOOL

Im Jahre 1969 gegründet und allein durch freiwillige Eltern organisiert bringt diese Gruppe Mittel auf, um die GISW zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Friends